Sie sind hier: Startseite » Archiv

Archiv

19.200.000€ - WIR KÖNNEN ETWAS BEWEGEN!

der VCD Reurtlingen, der BUND Reutlingen, der adfc Reutlingen und der Verein Ökostadt Reutlingen e. V. läd ein:

Wie kann Reutlingen mit 19 Millionen Euro zu einer Großstadt mit moderner Mobilität werden?
Vortrag mit dem Verkehrs- und Infrastrukturexperten
Prof. Heiner Monheim

Spitalhof Reutlingen, 30. November 2018 um 19.30 · Eintritt frei

Wie werden wir uns in Reutlingen zukünftig fortbewegen?
Welche Ideen sind in Reutlingen umsetzbar?
Welche Beispiele und Erfolge gibt es in anderen Städten und Ländern?
Was kann uns Heiner Monheim empfehlen?

19,2 Mio Euro aus Bundesmitteln könnten dazu beitragen, dass Reutlingen zu einer Großstadt mit moderner und umweltfreundlicher Mobilität wird. Aber wie?
Die Regionalstadtbahn Neckar-Alb wird im kommenden Jahrzehnt Wirklichkeit. Das neue Stadtbuskonzept soll schon im September 2019 umgesetzt werden. Mit dem ‚Masterplan Radverkehr‘ ist ein dritter Akzent gesetzt. Können diese Maßnahmen die Umgestaltung Reutlingens in eine Stadt ermöglichen, die nicht mehr vom Autoverkehr dominiert ist?

Heiner Monheim ist ein seit Jahrzehnten bundesweit gefragter und versierter Verkehrsfachmann. Seine Visionen, die vor 30 Jahren noch als Utopien abgetan wurden, sind inzwischen in vielen Städten zur Realität geworden.
Als Verkehrsexperte der Stadt München war er an der S-Bahnplanung und dem Straßenbahnkonzept beteiligt, später war er am Bundesministerium für Raumordnung und Bauwesen tätig, erstellte Verkehrsberuhigungskonzepte für das Land NRW und war Professor für Raumentwicklung und Landesplanung an der Universität Trier.
Professor Monheim ist nicht zuletzt Mitbegründer von VCD, ADFC, ‚Bürgerbahn statt Börsenbahn‘ und ‚Forum Mensch und Verkehr‘.
Seine Themenschwerpunkte sind demographischer Wandel, Mobilität und Verkehr, innovative, klimafreundliche Verkehrskonzepte, Umweltverbund, ÖPNV in der Fläche, Bahnentwicklung, Fahrradverkehr und Verkehrsberuhigung.
Die Verhältnisse in Reutlingen kennt er aus mehreren verkehrspolitischen Anlässen.

_______________________________________________

Dietwegputzete am 27.10.2018 ab 10 Uhr

Wir putzen, putzen Sie mit!

Dietwegputzete

Samstag, 27. Oktober 2018 (1)

Treffpunkt: 10:00 Uhr in der Rommelsbacher Straße, auf der Wendeplatte des Dietwegs, nördlich der Aral-Tankstelle.

Eine Aktion im Rahmen unserer „Patenschaft für den Dietweg“

(1) Bei jedem Wetter. Dauer 2-3 Stunden.

hier werden wir laufend die archivierten Informationen einpflegen.
Haben Sie etwas Geduld und schauen Sie einfach mal wieder vorbei.....

Aktuelle Information

Die beiden öffentlichen Termine in den vergangenen Wochen zeigten eine gute Resonanz bei Bürgern und der Reutlinger Presse.
Wir haben allerdings haben auch festgestellt, wie hoch das Informationsbedürfnis zur Dietwegtrasse in weiten Teilen der Bürgerschaft noch ist.

Aus diesem Grund und auch weil der Dietwegspaziergang am 22. Juli ja so richtig ins Wasser gefallen ist, bieten wir einen zusätzlichen Dietweg-Spaziergang an:

Dietwegspaziergang - Sonntag, 12.08.18 17:00 Uhr

© OpenStreetMap






Treffpunkt der Bürgerinitiative und allen interessierten Bürgern um 17:00 Uhr auf der Wendeplatte des Dietwegs an der Rommelsbacher Straße (nach der ARAL-Tankstelle stadtauswärts bei der ersten Fuß-/Radwegeinmündung rechts).
Bei absehbar starkem Regen oder/und Gewitterwahrscheinlichkeit Verlegung in den Gemeindesaal der Auferstehungskirche, Sonnenstraße 90/1.
Bitte auch aktuellen Hinweis am Veranstaltungstag auf der Homepage beachten! Diese wird bis 14:00 Uhr hier an dieser Stelle aktualisiert.


Die Einladung mit allen Informationen kann hier als PDF heruntergeladen werden [556 KB]